Mrs. Klassic

Obwohl ich immer noch sehr, sehr häufig in meiner Küche bin, und mit meinem R2D2 alles mögliche und unmöglich probiere, habe ich es geschafft, auch mal wieder etwas zu nähen.

Ich hatte mir schon vor längerer Zeit den Schnitt "Mrs. Klassik" bei Makerist gekauft, aber es hat ziemlich lange gedauert, bis ich mich endlich aufraffen konnte, das alles auszudrucken, zusammenzukleben und dann passend auszuschneiden. Ich bin einfach kein Fan von diesem System.

Die Nähanleitung ist sehr gut beschrieben. Ich habe mich während des Nähens mehrfach gefragt, warum ich eigentlich direkt mit Burda-Schnitten und -Beschreibungen angefangen habe, und nicht erstmal mit so "einfachen" Sachen.

Na ja. Auf alle Fälle ist Mrs. Klassik fertig und gefällt mir sehr gut.

Ich habe es ja schon angekündigt, dass das Jahr 2016 wohl ein Jahr der Wiederholungen wird. Und Mrs. Klassik wird auch nochmal genäht. Es gibt drei Varianten davon (1 x mit Kragen, so wie von mir jetzt genäht, und dann zwei verschiedene Kapuzentypen).






Es war auch ein großer Pluspunkt für den Schnitt, dass es keine Einfassung mit Schrägstreifen gibt, mit dem ich mich rumärgern muss, und mir am Ende wieder das ganze Projekt versaut.

Das Shirt habe ich natürlich mit Jersey genäht. Anfangs war ich etwas skeptisch, ob sich mein dafür ausgesuchter Stoff nicht als zu dünn erweist. Aber ich muss sagen, dass es schön warm ist. Der Stoff ist von links nämlich ein bisschen flauschig, und im Moment haben wir ja auch keine Minus-Grade mehr.


MMM 01/2016 - Lieblinge

Der erste MeMadeMittwoch im Jahre 2016 steht unter dem Motto "Liebling 2015". Eine schöne Gelegenheit, meinen Blog aus dem Winterschlaf zu wecken.

Beim Durchscrollen dachte ich mir, eigentlich könnte das Jahr 2016 ein reines Wiederholungsjahr werden. Alles, was ich genäht habe, gefällt mir sehr gut, und wird bei jeder passender Gelegenheit getragen.

Mein Liebling ist und bleibt allerdings der Rock 109 aus der Burda 01/2015 hier:


Ich würde ihn am liebsten nochmal mit einem helleren Stoff nachnähen wollen, weil dieser dunkelgraue Stoff im Frühjahr einfach nicht meiner Gesinnung nachkommt.

Ganz dicht dahinter ist der Rock aus der Fashion Style 9/2015:


Auch dieser Schnitt ruft: Näh mich nochmal, näh mich nochmal!

Dem Wunsch komme ich gerne nach, aber erst muss ich mein aktuelles Projekt zum Abschluss bringen. Der Schnitt lag jetzt geschlagene 2 Wochen auf dem Tisch rum, weil ich zwei kleine Nähte auftrennen musste und ich dazu einfach keine Lust hatte. Bescheuert, oder? Hat gestern abend keine 10 Minuten gedauert, und ich konnte weiternähen.

Ein Schnitt, der es mir auch sehr angetan hat, war dieser hier:

Schnitt 109A aus der Burda 09/2015

Leider habe ich das Kleid nur einmal tragen können, weil es - obwohl der Stoff vorgewaschen und sogar im Trockner seine Runden gedreht hat - beim Waschen eingelaufen ist. Da war ich ziemlich angesäuert, aber auf der anderen Seite noch ein Grund mehr, den Schnitt nochmal zu nähen. Diesmal mit Kapuze.

Es wird also 2016 ein paar Wiederholungen geben, aber ich will auch endlich ein paar selbstgenähte Hosen tragen, mehr Oberteile nähen, um dem Geheimnis "Halsbündchen" auf die Schliche zu kommen, und das Stickmodul soll auch öfter zum Einsatz kommen.

Mal sehen, was ich davon alles umsetzen werden. Jetzt klicke ich mich erstmal durch all die anderen Lieblinge, drüben auf dem MeMadeMittwoch-Blog.