Wintermantel Sew Along, Teil 1

Heute geht es los, der Winterjacken Sew Along auf dem Me Made Mittwoch Blog.
Endlich wieder ein Sew Along, eine Menge Inspirationen und Ideen, Hilfestellungen undundund...
Ich freue mich drauf.

Meine diesjährige Jacke wird die Carban-Jacke aus der Burda 10/2016. Ich habe die Jacke gesehen und wusste sofort: Die wird es. Kein Wenn und Aber.


Ich habe auch schon den passenden Stoff gekauft, nur die Knöpfe fehlen mir noch. Bei Gelegenheit muss ich nochmal ein bisschen stöbern. Ich will vor allen Dingen große, auffällige Knöpfe, und ich würde sogar goldene Knöpfe nehmen, obwohl ich Gold nicht mag, und auch noch nicht ganz davon überzeugt davon bin, dass die goldenen Knöpfe zu dem weißen Kragen passen. Also, hier habe ich noch die Qual der Wahl, der Stoff liegt bereits gewaschen und bereits zum Zuschnitt auf dem Tisch.


Weil es bei dem Treffen heute auch im Inspiration geht, zeige ich Euch noch zwei andere Modelle, die mich sehr - SEHR - angesprochen haben.

Beide sind aus der Knip 10/2016, die ich mir in Holland mitgenommen habe.


Bei diesem Schnitt gefällt mir, dass die Jacke mit einem Reißverschluss geschlossen wird. Auch finde ich das Schlichte und Schnörkellose schön, und ich hätte hierfür einen passenden Softshellstoff, den ich schon vor längerer Zeit günstig im Internet geschossen habe. 


Mal sehen, ob Schnitt und Stoff nochmal zusammen kommen.
Und dann ist da noch diese Jacke, die ich sehr schick finde, aber die hat nur einen kleinen Stehkragen. Das ist ein bisschen frisch, das findet die Damen auf dem Foto auch, deswegen wickelt sie sich noch einen dicken Schal um den Hals. Für eine Übergangsjacke wäre es aber auf alle Fälle nicht schlecht.


Hach, die Welt ist voll von tollen Schnitten und Stoffen, der Tag hat nur zu wenig Stunden.
Noch dazu lässt einem das schöne Wette ja auch keine Möglichkeit, sich für ein paar Stunden im Nähzimmer zu verkriechen. Dauerregen wäre dafür nicht schlecht - stattdessen haben wir blauen Himmel, Sonnenschein und sommerliche 27 Grad.

Aber bevor ich jetzt rausgehe und diesen herrlichen Tag geniesse, gucke ich auf dem MeMadeMittwoch-Blog, wer sich schon alles versammelt hat, und welche Schnitte mit im Gepack sind.

Jetzt mal Butter bei die Fische

Jajaja, ich weiß. Es ist tote Hose hier auf dem Blog. Es ärgert mich selbst, dass ich so wenig Zeit für´s Nähen habe, aber manchmal ist es halt so.

Dabei juckt es schon gewaltig in den Fingern. Ich habe in der neuen Burda einen tollen Hosenrock gesehen, den ich unbedingt nähen möchte.


Und von meinem Kurz-Urlaub im wunderschönen Holland habe ich mir die Knip mitgebracht, in der auch tolle Schnitte drin sind. (Es ist eine Ausgabe, aber mit Sonderbeilage)


Auf dem MeMadeMittwoch-Blog startet bald der Wintermantel Sew Along. Ich mag den Me Made Mittwoch, ich mag Sew Alongs, und ich freue mich darauf, bald wieder Termindruck zu haben, und endlich wieder etwas zu produzieren.Ich bin zwar während des Sew Alongs eine Woche im Urlaub (in Österreich, und ich mache natürlich wieder Halt in diesem wahnsinnig großen Stoffgeschäft), aber ich denke, ich werde es trotzdem schaffen.

Wenn ich mal aus der Küche rauskäme.
Es ist nämlich so: Seit ein paar Monaten habe ich einen Thermomix und ich bin völlig fasziniert davon, was damit so alles gemacht wird. Es ist so, als hätte sich eine völlig neue Welt aufgetan. Anfangs war ich mir nicht sicher, ob sich das wirklich lohnt, aber inzwischen versinke ich in Rezepte, die ich alle ausprobieren will. Von Aioli bis zur Zwiebelstreichwurst (richtig gelesen: Wurst kann man damit jetzt auch machen) ist alles in zwei Ordnern sortiert, und ich muss zugeben, dass ich mittlerweile so ein bisschen den Überblick verliere.

Es geht mir so ein bisschen wie damals, als ich die große weite Welt der Nähblogs entdeckt habe. Man taucht immer weiter ab, und vor lauter Gucken kommt man zu gar nichts. Damit muss aber jetzt mal Schluss sein.

Außerdem wird das Wetter jetzt auch wieder schlechter, es wird abends früh dunkel und kalt dazu, und das lange draußen sitzen hat damit ein Ende.

Also. Wir sehen uns am Sonntag zum ersten Termin des WMSA 2016.