Der vielleicht beste Streuselkuchen

Ein Mädel, mit dem ich gemeinsam im Nähkurs war, hat ein Blech Streuselkuchen mitgebracht. Nachmittags gab es dann Kaffee und Kuchen - und wir waren alle begeistert. Was ein leckerer Kuchen! 
Streuselkuchen ist ja nichts besonderes. Ein einfacher Hefeteig, und obendrauf kommen Streusel aus Mehl, Butter und Zucker. Viel schwieriger finde ich, Hefeteig frisch zu halten. Wenigstens einen Tag lang. Bis jetzt ist mir das noch nicht gelungen, und alle meine Hefekuchen waren spätestens am nächsten Tag ziemlich hart.
Natürlich haben wir es nicht geschafft, am ersten Kurstag das ganze Blech zu essen, und so blieb der Kuchen bis zum nächsten Tag abgedeckt mit einer Plastikhaube im Raum.
Ehrlich gesagt war ich fest davon überzeugt, dass auch dieser Kuchen trocken werden würde. Wurde er aber nicht. Er war immer noch herrlich frisch. Weil ich mitbekommen habe, dass das ein Thermomix-Rezept war, habe ich nachgefragt, woher das Rezept ist. Aus einer Zeitschrift oder vielleicht aus einem Buch?
Es ist aus der "Rezeptwelt", eine Seite von Thermomix, auf der man seine Rezepte der breiten Masse zur Verfügung stellen kann. Dort gibt es unzählige Rezepte. Als ich den Thermomix anfangs hatte, hab ich mich dort stundenlang aufgehalten und mir alles mögliche ausgedruckt. Ich glaube, ich habe bis heute noch nicht alles nachgekocht und -gebacken. :)
Hier also jetzt ein Rezept, was ich Euch nur ans Herz legen kann:
https://www.rezeptwelt.de/backen-suess-rezepte/streuselkuchen/nigabvem-0b0d2-582971-cfcd2-3rzr4ic9
Mein Kuchen war heute auf alle Fälle auch noch locker und frisch, fast wie frisch gebacken.

1 Kommentar:

  1. Herzlichen Dank für den Link. Bei nächster Gelegenheit werden mein Thermomix und ich das Rezept ausprobieren. Wir sind hier nämlich Streuselkuchenfans :)!

    Herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber!